Allianz Real Estate feiert Richtfest für Büroprojekt „An der Alster 42“ in Hamburg

Hamburg, 12.04.2018

Hochwertige Projektentwicklung mit rund 6.000 qm Bürofläche in bester Lage / Investitionsvolumen rund 20 Millionen Euro / Fertigstellung Anfang 2019

Allianz Real Estate feiert Richtfest für ihren Büroneubau „An der Alster 42“ im Hamburger Stadtteil St. Georg. Dazu hat sie als Bauherrin heute die beteiligten Handwerker, Architekten und Geschäftspartner zum traditionellen Umtrunk und Richtschmaus auf die Baustelle an der Alster eingeladen. Bis Anfang 2019 wird das Bürogebäude fertiggestellt und bezugsfertig sein. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 20 Millionen Euro.

"An der Alster 42" in Hamburg

 

„Die bisherigen Gebäude und das Grundstück befanden sich bereits im Eigentum der Allianz. Die Lage war dafür prädestiniert, an dieser Stelle eine Projektentwicklung im Bestand durchzuführen und so eine langfristige Investition für die Versicherten der Allianz zu gestalten,“ sagte Annette Kröger, CEO der Allianz Real Estate North & Central Europe, während der Feier. „Das neue Haus steht Hamburg und der besonderen Lage gut zu Gesicht.“

Der Büro-Neubau „An der Alster 42“ entsteht in direkter Nachbarschaft prächtiger Hotels und Gründerzeitvillen. In dem sechsgeschossigen, barrierefreien Haus werden nach der Fertigstellung rund 6.000 Quadratmeter an Büroflächen zur Verfügung stehen. Das Gebäude zeichnet sich durch eine hochwertige Ausstattung, einen grünen Innenhof sowie Terrassen mit weiträumigen Blickachsen über die Außenalster und St. Georg aus. Neben Fahrradkeller und Duschraum für sportliche Mieter verfügt das Gebäude über 20 Außen- und 51 Tiefgaragenstellplätze. Intensive Gespräche mit Büromietinteressenten werden bereits geführt.

Markiert mit:

Nord- und Mitteleuropa

Presse Kontakt

Phillip Lee
Phillip Lee
Senior Marketing & Communications Manager